Geld mit Pay to Click

Wer gerne und viel surft hat im Internet eine gute Chance sich ein Nebeneinkommen zu sichern, – denn nicht nur mit Online Umfragen kann man neben dem Surfen Geld verdienen, es geht sogar noch einfacher, – mit einem einfachen Klick. Pay to Click heißt übersetzt, – dass man für das Klicken bezahlt wird. Funktionieren tut es sehr einfach, – man muss sich einfach bei verschiedenen Seiten, die Pay to Click anbieten, anmelden. Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos. Hat man sich angemeldet, kann es mit dem Klicken auch schon losgehen. Man klickt so genannte „Ads“ an, – ein „Ad“ ist ein Link zu einer Homepage, die man bis zu einer bestimmten Zeit besuchen muss, damit der Klick auch gezählt wird. Ist man nur zu kurz auf Besuch dieser Homepage, dann wird es nicht gerechnet, denn Ziel ist es ja Traffic auf Seiten zu bekommen und dann auch ein wenig auf diesen Seiten zu verweilen. Für jeden Link, den man anklickt, bekommt man Geld, – dies ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, – auch die Anzahl der Linke, die man anklicken kann, variiert, – meist hat man jedoch eine große Auswahl und genügend Links zur Verfügung, die man bestätigen kann.

Eine große Vorleistung ist dafür wirklich nicht notwendig, – pay to click kann wirklich jeder machen, der über einen PC und Internetzugang verfügt. Das Geld kann man sich zum Beispiel auf ein kostenloses Paypal Konto auszahlen lassen, mittlerweile verfügen viele Internetuser über Paypal – Konten und darum ist dies eine sehr beliebte Auszahlungsmethode. Pay to Click macht Spaß, der Verdienst ist zwar nicht so hoch wie bei Online Umfragen, dafür ist der Aufwand sehr gering und der Zeitfaktor insofern kaum vorhanden, da man das Anklicken verschiedener Links bequem neben dem Surfen im Internet machen kann. Außerdem kann jeder seine Aktivität steigern und dadurch auch die Linkanzahl. Eine der einfachsten und schnellsten Wege online sich ein Nebeneinkommen zu sichern.

Comments are closed.